Sauber gespült

Energiespartipps

Eine Spülmaschine fasst rund 140 Geschirrteile. Um diese Menge von Hand zu spülen, benötigt man etwa 46 Liter warmes Wasser. Lassen Sie daher besser die Maschine spülen, denn die arbeitet deutlich wirtschaftlicher:

Sie kommt mit nur 11 Litern Wasser und 1,1 Kilowattstunden Energie aus
  • Aufs Vorspülen verzichten: Verschmutztes Geschirr nicht mit Wasser vorspülen, sondern mit Papiertüchern von groben Speiseresten befreien. Dann am besten gleich in die Maschine räumen, an der Luft trocknet der Schmutz schneller an. Gerätetür schließen. Die Spülma-schine nur voll beladen einschalten. Das spart Energie und Wasser.
     
  • Sparsam dosieren: Reinigungsmittel sparsam dosieren: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Neuere Maschinen passen sich den Kombinationsreinigern 3-in-1 an, die bereits Salz und Klarspüler enthalten. Diese Geräte schalten die Warnanzeigen dafür automatisch ab. Das gilt jedoch nur bis Wasserhärtebereich 3.
     
  • Sparprogramm wählen: Nur bei sehr stark verschmutztem Geschirr das Intensivprogramm wählen. Moderne Geschirrspüler bieten eine Fülle von Sparprogrammen, die Geschirrart, Menge oder Verschmutzung berücksichtigen. Gegenüber dem Normalprogramm mit 65 Grad spart das ein Fünftel Energie und Wasser.

zurück zur Übersicht
  • Warmwasser nutzen: Hochwertige Geschirrspüler haben einen Warm- und einen Kaltwasseranschluss und mischen die benötigte Temperatur selbst. Bei anderen Maschinen gilt: Der Anschluss ans Warmwasser-Netz ist meist nur bei der Nutzung regenerativer Energien wie zum Beispiel bei Verwendung einer Wärmepumpe, Solaranlage oder von Fernwärme sinnvoll. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Warmwassertemperatur nie über 60 Grad beträgt, sonst leiden empfindliches Geschirr und das Spülergebnis.
     
  • Reinigt sich selbst: Eine Geschirrspülmaschine benötigt keine besondere Pflege, da sich der Innenraum während des Programmablaufes selbst reinigt. Die Siebkombination sollte man regelmäßig säubern. Arbeitet das Gerät nicht mehr zufriedenstellend, Sprühdüsen der Sprüharme kontrollieren und gegebenenfalls reinigen.
Copyright © 2021
Allgäuer Kraftwerke GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
made by ascana neue medien



Störungsdienst

Für den Notfall außerhalb unserer Geschäftszeiten steht Ihnen unter der folgenden Rufnummer eine Bandansage mit den aktuellen Informationen über unseren Störungsdienst zur Verfügung.

08321 269-222