Das Wasserkraftwerk Sonthofen-Mühlbach

Ökologie und Wasserkraft im Einklang

Seit Jahrhunderten wird das Wasser der Ostrach-Triebwerkskanäle zur Erzeugung mechanischer Energie und seit vielen Jahrzehnten zur Stromerzeugung genutzt.

1995 errichtete die Allgäuer Kraftwerke GmbH am Ende des Mühlbaches, kurz vor der Einmündung in die Iller, ein sehr kompaktes und umweltfreundliches Wasserkraftwerk. Die Anlage fügt sich hervorragend in die Umgebung ein, da sich außer der Rechenreinigung die komplette technische Einrichtung innerhalb des überfluteten Gebäudes befindet. Neueste Turbinen- und Reglertechnik erlauben einen optimalen Ausnutzungsgrad des jeweiligen Wasserangebotes.

Biologische Ausgleichsmaßnahmen mit Kleingewässern und auwaldartigen Strukturen schaffen einen Landschaftsabschnitt wie er vor über 150 Jahren im Bereich der Ostrachmündung anzutreffen war. Rund um die Wassernutzung entstand hier ein lebendiges Ökosystem mit neuen Lebensformen für Tiere und Pflanzen.

Dieses Konzept zeigt, dass Stromerzeugung aus Wasserkraft und Ökologie in Einklang gebracht werden können. Zusätzlich ist eine Einsparung von rund 800.000 kg Kohlendioxid (CO²) pro Jahr gelungen.


Technische Daten:

Inbetrieb­nahme  Februar 1995
Turbinen­anlage  Kegelrad-Rohrturbine mit Asynchrongenerator, Baujahr 1994
Elektrische Leistung  207 kW
Turbinen­drehzahl  387 U/min
Generator­drehzahl  760 U/min
Nutzbare Wasser­menge  4.400 Liter/Sekunde
Nutzbare Fallhöhe  5,5 m
Strom­erzeugung  ca. 1,2 Mio. kWh/Jahr

Copyright © 2018
Allgäuer Kraftwerke GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
made by ascana neue medien

AllgäuStrom - Smart-Meter-Portal


Störungsdienst

Für den Notfall außerhalb unserer Geschäftszeiten steht Ihnen unter der folgenden Rufnummer eine Bandansage mit den aktuellen Informationen über unseren Störungsdienst zur Verfügung.

08321 269-222